Die 10 Gebote bei Panikattacken


Die „10 Gebote “ bei Panikattacken

1.) Denken Sie daran,daß Panik eine normale Körperreaktion ist, nur übertrieben.
2.) Panik ist nicht schädlich oder gefährlich, nur sehr unangenehm.
3.) Achten Sie darauf , was gerade hier und jetzt passiert, nicht auf das,was Sie fürchten, was passieren könnte.
4.) Konzentrieren Sie sich darauf,was Sie hören, sehen und riechen können, nicht aber auf Ihre Körperempfindungen.
5.) Verschlimmern Sie die Angst nicht durch angsterzeugende Gedanken.
6.) Warten Sie ab und lassen Sie der Angst Zeit, von selbst zu vergehen.Bekämpfen Sie sie nicht und laufen Sie nicht vor ihr davon.
7.) Denken Sie daran, daß jedes Auftreten von Angst eine gute Gelegenheit ist ,Fortschritte zu machen.
8.) Atmen Sie ruhig und langsam, aber nicht zu tief.
9.) Wenn Sie bereit sind, mit dem weiterzumachen, was Sie eigentlich tun wollten, fangen Sie langsam und besonnen an. Es ist nicht      nötig sich zu beeilen.
10.) Erzählen Sie jemanden von dem, was Sie gerade erlebt haben